Gasfedern einbauen

Beim Einbau einer Gasdruckfeder sollten einige Hinweise beachtet werden:

• Seien Sie bitte vorsichtig mit der Kolbenstange (der chromfarbige Teil der Gasfeder). Wenn diese beschädigt ist, kann die Abdichtung schnell kaputt gehen. Dies hat zur Folge, dass das Gas aus der Gasdruckfeder entweicht und sie nicht mehr funktioniert. Während des Einbaus der Gasdruckfeder sollten Sie die Kolbenstange eingepackt lassen.
• Versuchen Sie bitte nicht die Gasdruckfeder mit der Hand einzudrücken, um diese zu prüfen. Es besteht die Gefahr, dass sich die Kolbenstange verbiegt und Sie die Lebensdauer der Gasdruckfeder dadurch deutlich verkürzen.
• Wenn die Gasdruckfeder gerade aus der Verpackung entnommen wurde, ist die Gasfeder in manchen Fällen schwierig einzuschieben. Der Grund dafür ist die Lagerdauer: Die Abdichtung an der Kolbenstange kann ein wenig festgeklebt sein. Wir raten Ihnen in diesem Fall an die Gasfeder einfach zu montieren und beim ersten Versuch etwas mehr Kraft anzuwenden. Danach funktioniert die Gasfeder wie gewohnt.
• Kolbenstange nach unten, Druckrohr nach oben! Sehen Sie bitte hier.
• Stellen Sie sicher, dass die Gasfeder nur in der Längsrichtung belastet wird. Die Gasfeder darf nicht in der Querrichtung belastet werden. Vermeiden Sie dies, indem Sie an einer Seite der Gasfeder ein Kugelgelenk anbringen. Wenn kein Kugelgelenk montiert ist, überprüfen Sie die richtige Ausrichtung der Gasfeder.
• Kontrollieren Sie, ob die Anschlüsse richtig festgeschraubt sind. Wenn die Anschlüsse für die Befestigung nicht ausreichen, drehen Sie die Kolbenstange, damit sie im Druckrohr rotiert. Drehen Sie diese nicht zurück, da das Schraubgewinde sonst kaputt gehen kann.

Gasdruckfeder einbauen

Spezifizierung von den Gasfedern

Spezifizierung Gasfedern

Unser Gasfeder-Konfigurator berücksichtigt alle Größen Gasdruckfedern. Wenn Sie eine bestimmte Gasdruckfeder als Ersatz suchen, können Sie den Konfigurator benutzen. So können Sie selbst feststellen, ob wir die entsprechende Gasdruckfeder in unserem Sortiment haben.