Konfigurator

Stellen Sie Ihre Gasdruckfeder mit unserem Gasdruckfeder-Konfigurator zusammen (Erklärvideo anschauen ►). Eine erweiterte Erklärung, wie Sie den Konfigurator am besten nutzen können, finden Sie unter dem Konfigurator. Wissen Sie noch nicht, was für eine Gasdruckfeder Sie für Ihre Anwendung benötigen? Verwenden Sie unser Berechnungstool. Klicken Sie hier um zu sehen, wie Sie auf einfache Weise ein Angebot herunterladen können.

Wählen Sie Ihre Gasfeder
link link
Anschluss Druckrohr2dlogo.png3dlogo.png Gasfeder3dlogo.png Anschluss Kolbenstange2dlogo.png3dlogo.png
3dlogo.png


Uw browser kan dit plaatje helaas niet tekenen.
Wählen Sie eine Ausschubkraft und Anzahl
AusschubkraftAnzahlPreis inkl. Mwst. und VersandIn Warenkorb

Wie funktioniert unser Gasdruckfeder-Konfigurator?

1) Material wählen

Wählen Sie zuerst das Material der Gasdruckfeder. Standard ist eine normale Stahl-Gasdruckfeder ausgewählt. Verwenden Sie das Dropdown-Menü wenn Sie eine Edelstahl 304 oder 316 Gasfeder auswählen mochten.

Ein großes Unterschied zwischen Edelstahl 304 und Edelstahl 316 liegt in der Zusammensetzung. Die Schwäche von Edelstahl 304 ist seine Empfindlichkeit gegenüber Chloriden und Säuren, die (lokale) Korrosion verursachen können. Aufgrund seiner unterschiedlichen Zusammensetzung ist Edelstahl 316 beständiger gegen Korrosion und Umwelteinflüsse (z.B. Salzwasser). Aus diesem Grund wird Edelstahl 316 häufig für aggressive Umgebungen verwendet.

Darüber hinaus sind die Gasdruckfedern aus Edelstahl 316 von höherer Qualität. Diese Gasfedern haben eine Fettkammer und ein eingebautes Clean Cap. Eine Fettkammer sorgt dafür, dass die Gasfederdichtung immer richtig geschmiert wird, so dass es egal ist, wie die Gasfedern positioniert sind. Diese Gasfedern können daher auch mit der Kolbenstange nach oben montiert oder ganz waagerecht positioniert werden, ohne dass die Dichtung austrocknet und die Gasfedern undicht werden. Ein Clean Cap sorgt dafür, dass Schmutz von der Kolbenstange abgestreicht wird und nicht in das Innere der Gasfeder gelangt. Infolgedessen können die Gasdruckfedern aus Edelstahl 316 auch in schmutzigen Umgebungen eingesetzt werden.

2) Gasdruckfeder auswählen

Wählen Sie anschließend eine Gasdruckfeder im mittleren Wahlfach. Gasdruckfedern werden mit beispielsweise 8-19-150 angegeben. Dies bezieht sich auf eine Gasdruckfeder mit einem Kolbenstangendurchmesser von 8mm, einem Druckrohrdurchmesser von 19mm und einem Hub von 150mm. Achten Sie darauf, dass die Gesamtlänge der Gasdruckfeder (das Maß in mm) und der Hub ungefähr dem entsprechen, was Sie benötigen.

3) Anschlüsse auswählen

Sobald Sie eine Gasdruckfeder ausgewählt haben, werden alle hierzu passenden Anschlüsse aus unserem Sortiment sichtbar. Diese können Sie auswählen bei Anschluss Druckrohr und Anschluss Kolbenstange. Klicken Sie auf 360 Grad oder das 2D Logo, um weitere Details der ausgewählten Produkte anzusehen.

4) Gesamtkonfiguration kontrollieren

Kontrollieren Sie in der Abbildung unterhalb der Eingabefelder, ob die Länge der Gesamtkonfiguration der Länge dessen entspricht, wonach Sie suchen. Sie können die Gasdruckfeder mit der Maus oder Ihrem Finger einschieben, um die Maße einer (teilweise) eingeschobenen Gasdruckfeder zu sehen. Stimmt die Länge nicht? Versuchen Sie diese dann zu erreichen, indem Sie die Gasdruckfeder oder die Anschlüsse ändern. Ist die Kraft, die Sie suchen, niedriger als in der Liste angegeben? Wählen Sie dann eine Gasdruckfeder mit demselben Hub und einem kleineren Kolbenstangendurchmesser. Ist die Kraft, die Sie suchen, höher? Wählen Sie dann eine Gasdruckfeder mit einem größeren Kolbenstangendurchmesser.

5) Ausschubkraft und Anzahl auswählen

Entspricht alles Ihren Wünschen, wählen Sie dann die Ausschubkraft und Anzahl aus. Mengenrabatte ab 6 Stück werden direkt erwähnt, nachdem Sie die Menge eingegeben haben.

6) Auf den Warenkorb klicken

Sie können die Bestellung abrunden.